KURAMBA E.V. – DER VEREIN HINTER’M FEST

KuRamBa e.V. ist der Verein, der sich hinter dem Festival gegründet hat. Das Ziel dieses Vereins ist die Förderung kultureller Zwecke in der Region. Neben dem kleinen Musikfestival sind noch weitere Angebote geplant. Du hast Ideen und Lust, mitzumachen? Auch wenn es nur für ein Wochenende ist, die Türen dafür stehen jederzeit offen. Schreibt bei Interesse einfach eine Mail oder schreibt uns auf den Social Media Kanälen von Für Hilde.

Der Verein und das Festival freuen sich natürlich auch über jede Form der Unterstützung. Wenn du alte Beleuchtung auf dem Dachboden oder unbenutztes Holz im Schuppen hast und nicht mehr brauchst, freuen wir uns sehr, wenn du es uns zur Verfügung stellst.


WIESO FÜR HILDE?

Für Hilde! Unser Fest (ehemals Bates in Concert) bekommt einen neuen Anstrich und einen neuen Namen! Wieso? Weil wir damit ausdrücken wollen, warum wir das Ganze machen. Der Grundgedanke war, Musik, die hier wurzelt, auch hier erklingen zu lassen. Wir wollen die Konzerte, für die nicht jede/r die weite Fahrt auf sich nehmen kann, zu uns zu holen. Zu uns in den Garten. Das ist so schön gemütlich und so schnell erreichbar. Für die, die sich über gute Musik freuen und die sie gern live genießen. Für die, die das gleichzeitig “vor der Haustür” und im Grünen tun wollen. Für die, die sich wie unser Froggo zurücklehnen wollen, Augen zu, wipp im Takt. Und eben für Hilde, Lenas Oma, die Piets Band so gern mal live sehen wollte, aber dafür nicht bis nach NRW tingeln konnte.


ANREISE UND LAGEPLAN

Die Adresse unserer Veranstaltung lautet „An der Ramme 3, 27419 Wohnste“.
Es gibt drei Möglichkeiten anzureisen…

Mit dem Auto
Wenn ihr aus Sittensen kommt und die L130 in Richtung Buxtehude fahrt, nehmt ihr in Ramshausen die einzige mögliche Abbiegung nach links in Richtung Wohnste, nach etwa 200 Metern kommt die Einfahrt zur Straße “An der Ramme”. Wenn ihr nur abgesetzt werdet und nicht parken wollt, könnt ihr hier aussteigen und zu Fuß der Straße bis zum Ende folgen (ca. 300m).
Wenn ihr euer Auto parken möchtet, fahrt ihr “An der Ramme”-Straße vorbei, lasst ein Getreide- und ein Maisfeld rechts liegen und kommt nach ca. 400 Metern an ein Stoppelfeld. Dort könnt ihr euer Auto abstellen und von dort die letzten Meter zu Fuß zurücklegen. Bitte achtet gut auf den Verkehr. Sollte es sich an der Einfahrt zur “An der Ramme”-Straße stauen, fahrt bitte einfach weiter zum Parkplatz und steigt dort aus.

Mit dem Fahrrad
Wenn das Fahrrad das Verkehrsmittel eurer Wahl ist, könnt ihr auf der Straße bis zum kleinen Veranstaltungsgelände durchfahren und dort an den vorgesehenen Stellen parken. Easy!

Zu Fuß
Ihr habt es am einfachsten. Wer aus Wohnste kommt, kann den Feldweg nutzen oder über den Parkplatz abkürzen. Aus Richtung Ramshausen könnt ihr einfach die Straße “An der Ramme” entlanglaufen.


HYGIENEREGELN

Hinweis: Diese Regeln galten für das Für Hilde Festival 2021. Im Sommer 2022 wird die Welt wieder anders aussehen. Wie genau, schauen wir dann rechtzeitig.

3G
Um bei Für Hilde dabei zu sein, müssen alle über 12 Jahre entweder geimpft, negativ getestet (Antigen; nicht älter als 24 Stunden) oder genesen sein und einen Nachweis dafür dabei haben. Dann können wir besser miteinander feiern.

Einchecken mit Luca, Corona-Warn-App oder händisch
Für den Check-In – das kennt ihr bestimmt schon – nutzen wir die Luca App, die Corona Warn App oder ein Formular, das ihr vor Ort ausfüllen könnt. Idealerweise habt Ihr eine App installiert. Das geht fix, vermeidet lange Schlangen und erleichtert uns die Dokumentation.

Abstand halten
Diesen Sommer feiern wir mit Platz – achtet bitte darauf, 1,50 Meter Abstand zu anderen Menschen zu halten, die nicht aus eurer Besucher*innengruppe stammen.

Maske tragen
Tragt am Tresen oder in der Warteschlangen und in allen Bereichen, in denen ihr keinen Abstand halten könnt, bitte eine medizinische Maske (OP- oder FFP2-Maske).

Handhygiene & Hust-/Nies-Etikette einhalten
Bitte desinfiziert die Hände beim Betreten des Geländes an den bereitgestellten Desinfektionsmittelspendern und achtet auch auf dem Gelände aufs gründliche Händewaschen. Achtet auch auf die korrekte Hust-/ Niesetikette: in die Armbeuge und immer weg von anderen.